YSEULT DIGAN [YZ]

STREETARTIST

Yseult Digan alias YZ, 1975 als Tochter eines französisch-englischen Künstlerpaars in Frankreich geboren, lebt und arbeitet im Senegal. YZ (Aussprache: »eyes«) ist eine anerkannte französische Straßenkünstlerin, die 2003 mit ihrem ersten großen Projekt »Open Your Eyes« zuerst in Paris, später in weiteren Großstädten wie New York, Berlin, London, Moskau, Hongkong…, internationale Anerkennung erlangte: Porträts im XXL-Format, die sie an Strommasten und an baufälligen Wänden angebrachte. Im Zentrum ihrer Kunst steht die Frage nach Menschlichkeit und Authentizität in modernen Metropolen. Schon früh verspürte YZ das Bedürfnis, mehr zu erschaffen als Malerei: Sie will Geschichten erzählen.



In den von ihr entwickelten Serien erzählt die französisch-englische Künstlerin YZ (sprich: eyes) auf verblüffende Weise von weiblicher Macht. Tatsächlich finden sich im Vordergrund ihres Schaffens weibliche Figuren, die sich Stereotypen widersetzen – eine Situation, die sie selbst als eine der wenigen Künstlerinnen der internationalen Street Art-Szene nur allzu gut kennt. In ihrer Serie »Amazons« würdigt YZ diese wenig bekannten Frauenfiguren aus einer vergessenen, fernen Geschichte. »Ich wollte Kriegerinnen der Antike zeigen, Revolutionärinnen, Antikolonialistinnen, Intellektuelle, die die Geschichte Afrikas geschrieben haben. Wir brauchen Persönlichkeiten, die stolz auf ihre Wurzeln sind, die weiter für ihre Rechte kämpfen und die Geschichte von morgen schreiben.«


SIEHE FILMPROJEKT DER KÜNSTLERIN: 

STREET VENDORS @ ABIDJAN




FRAGEN ZUM KÜNSTLER / ZUR KÜNSTLERIN?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.