+++ ÖFFNUNGSZEITEN: DONNERSTAG/FREITAG: 12:00 -17:00 h UND NACH VEREINBARUNG +++ WIR EMPFEHLEN BEI AUSSTELLUNGSBESUCHEN ZUM SCHUTZ ALLER GÄSTE UND MITARBEITER WEITERHIN EINE MASKE ZU TRAGEN! +++.

A R T L E T  STUDIO

– A T E L I E R  /  s H O W R O O m  ANDREA KRAFT, PETER WEYDEN & GÄSTE –


AKTUELLE AUSSTELLUNGEN UND PROJEKTE | DAS BESONDERE KUNSTWERK | SONDERPREISE | 18.01.2023


Beachten Sie unsere reduzierten Preise für einige Kunstwerke. Sehen Sie unsere Angebote auf der Künstlerübersicht. >>


»MOVERE«

ANDREA KRAFT 

KUNST IM VIRTUELLEN RAUM – Ein Rundgang zu Objekten der Künstlerin in virtueller Natur.  Filmpräsentation und weitere neue Objekte ab 10.12.2022 im Schauraum der Künstlerin im ARTLETstudio.



»BEHIND THE MASK«

ANDREA KRAFT 

OBJEKTE, BILDER UND INSTALLATIONEN AUS IHREM PROJEKT »BEHIND THE MASK«

• aktuell als virtuelle Ausstellung online >>

• ab 3. September live im ARTLETstudio, Münster


Sehen Sie die Installation »PATTERN RECOGNITION« und mehr in der virtuellen Ausstellung.


Die komplette Ausstellung startet live und mit zusätzlichen Objekten zur Museumsnacht im ARTLETstudio (03.09.).

Der Katalog ist zur Museumsnacht verfügbar. Die digitale (PDF) Version können Sie in Kürze hier herunterladen.



»FETISH«

Anna Kants Online-Pavillon

Bei der Fotoserie FETISH geht es um Paraphilien, von der Gesellschaft definierte sexuelle Störungen. Die Paraphilie kann sich auf eine Reihe von Objekten, Situationen, Tieren oder Personen konzentrieren. Die Künstlerin hat sich allerdings nur auf diejenigen Paraphilien fokussiert, die in ihren Augen nicht als Störung, sondern vielmehr als Vorliebe gesehen werden sollten. Im Grunde genommen hat jeder einen Fetisch, der eine lebt ihn aus, der andere macht es heimlich oder in Gedanken.

Anna Kant setzt die Paraphilien jedoch nicht auf klassische Weise um, sie spielt mit dem Betrachter und lässt – wie bei jeder ihrer Bilderserien – Raum für die eigene Interpretation.

»Ich denke, dass man das Thema Fetisch so noch nicht gesehen hat. Die meisten Menschen, die von Fetisch reden, kennen vielleicht drei Klassiker oder brechen es einfach runter auf Schmerz.«

Wer legt die Normen fest? Wo fängt die Vorliebe an, und wo hört der Schmerz auf?

Dies ist – nebenbei bemerkt – auch die erste Fotoserie, in der die Fotografin nicht nur alleine auftritt, sondern auch mit anderen Akteuren arbeitet.


»DOWN THE RABBIT HOLE«

SONJA TINES UND ALICE IM WUNDERLAND

»ONE OF THE PROBABILITIES 2«

Edition, Fineart Print auf Bütten, Auflage 19, signiert, nummeriert und zertifiziert >>>

Blick in die die 2. Etage der virtuellen Ausstellung »DOWN THE RABBIT HOLE«



DAS BESONDERE KUNSTWERK:

RIPPENENTE (DOMINIK SCHMITT)


DOMINIK SCHMITT KANN AUCH WUNDERBAR DAS KLEINE FORMAT

 

»Dominik Schmitts Bilder zeigen Menschen, Tiere und Hybride, die im wahrsten Sinne des Wortes ihr ,Inneres“ nach außen transferieren.

 

An mehreren Stellen ist Komik und Ironie zu spüren, sodass die anfängliche Dunkelheit durchbrochen werden kann.

 

Die bildnerischen Werke öffnen ein Fenster in eine Welt, in der surreale Verflechtungen möglich gemacht werden.

 

Dominik Schmitt möchte den Betrachter zum Dialog aufrufen, seine eigene Existenz, aber auch die seines nahen Umfeldes in Frage zu stellen. Wer sind wir wirklich, warum sind wir und können wir nicht alles sein?«


DATUM 2018

KUNSTWERKART: UNIKAT

OBJEKTART: Malerei

MATERIAL: Öl , Mixed Media

MASSE: 60 x 50 cm [H/B]

Incl. Rahmen



PIXBASEone [430]

 

THE DEDICATED DATABASE-SYSTEM FOR COLLECTORS AND MUSEUMS

 

Liebe Sammler und PIXBASE-Anwender,

gerne übernehmen wir die Organisation Ihrer Sammlungsdaten in Ihrem Auftrag. Sprechen Sie unverbindlich mit uns!

Im Übrigen verabschieden wir uns in Kürze von der FileMaker-Cloud, da diese Technik von Claris für unsere bildlastige Anwendungen nur bedingt geeignet scheint, weil sie zu langsam ist. (Für unsere CLOUD-Kunden bieten wir die Möglichkeit, auf eine Serverversion umzusteigen.) Ihr PIXBASE-/ARTLET-Team

PIXBASEone (Built 415)

DIE DATENBANK FÜR IHRE KUNST

NEUER EAZY-MODE FÜR EINFACHERE EINGABEN

Die neueste Version der Kunstdatenbank kommt wieder mit vielen Fehlerkorrekturen und Neuigkeiten daher. Insbesondere bearbeiten wir zur Zeit die Möglichkeiten des Systems für die Erstellung von Werkverszeichnissen und im Zusammenhang mit der Arbeit an künstlerischen Nachlässen.

Gerne bieten wir Ihnen auch die Aufbereitung Ihrer Daten oder/und Erfassung Ihrer Objekte als Dienstleistung an. Hierzu ist der Erwerb der Datenbank nicht notwendig. Berechnet wird nach Aufwand. Die Ergebnisse werden in standardmäßigen Tabellenformaten oder einer projektbezogenen PIXBASE-Variante zur weiteren Verwendung ausgegeben. Gerne unterbreiten wir ein Angebot.


Z. B.: THEMA »WERKVERZEICHNIS UND PROVENIENZ«

MIT PIXBASE ERFASSEN SIE ALLE DATEN, DIE SIE FÜR DIE ERSTELLUNG VON WERKVERZEICHNISSEN UND ZUR ERFASSUNG ALLER RELEVANTEN DATEN FÜR EINE LÜCKENLOSE PROVENIENZBESCHREIBUNG BENÖTIGEN. GERNE SCHICKEN WIR IHNEN INFORMATIONEN ZU DIESEN THEMEN.

 

Bitte schicken Sie Ihre Fragen  zur Kunstdatenbank PIXBASEone und unserem PIXBASEservice. Wir werden Ihnen unverbindlich antworten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

ÖFFNUNGSZEITEN AB SEPTEMBER 2022

 

[KERN-] ÖFFNUNGSZEITEN AB Januar '23

DONNERSTAG/FREITAG: 12:00 -17:00 h

UND JEDERZEIT NACH VEREINBARUNG.

Übrigens:

Wir haben für alle geöffnet.


BITTE TRAGEN SIE ZUR EIGENEN UND UNSERER SICHERHEIT EINE FFP2-MASKEN BEIM AUSSTELLUNGSBESUCH!



TERMINKALENDER

GERNE KÖNNEN SIE SICH HIER EINEN BESUCHS- ODER INFOTERMIN RESERVIEREN.


Hier können Sie unseren Newsletter bestellen.